News

On Stage

Date

Time

Location

Venue

Price

06/02/2015

21:00 Uhr

Bamberg

Sound N Arts

5,00 EUR

27/02/2015

20:00 Uhr

Lichtenfels

JUZ

5,00 EUR

06/03/2015

21:00 Uhr

Kulmbach

Sohle

tba

07/03/2015

21:00 Uhr

Kronach

Blueberry Hill Pub

-

13/03/2015

tba

Altenkunstadt

Nepomuk

tba

19/03/2015

tba

München

8Below

tba

25/04/2015

tba

Kulmbach

Sternfahrt

tba

15/05/2015

tba

Ingolstadt

Buddha Eventhalle

tba

23/05/2015

tba

Bayreuth

Rock Against Racism

tba

20/06/2015

tba

Peesten

Peesten Open Air

tba

05/07/2015

tba

Kulmbach

Altstadtfest 2015

tba

21/08/2015

tba

Eichenbirkig

The Judgement Night

tba

10/10/2015

tba

Bayreuth

Zentrum

tba

24/10/2015

tba

Kronach

Struwwelpeter

tba

13/11/2015

20:30

Altenkunstadt

Nepomuk

tba

14/11/2015

22:00

Bayreuth

KOMM

4,00 EUR

21/11/2015

tba

Marktrodach

Dreefs

tba

24/11/2015

tba

Bayreuth

FAN

tba

07/01/2016

23:30

Berlin

Sage

tba

01/04/2016

20:00

Bamberg

Sound N Arts

-

02/04/2016

20:00

Hof

Alter Bahnhof

-

09/04/2016

20:00

Kronach

Struwwelpeter

-

15/04/2016

20:00

Lichtenfels

Paunchy Cats

-

16/04/2016

20:00

Bayreuth

Zentrum

-

22/04/2016

tba

Hof

Götterdämmerung

tba

07/05/2016

tba

Schwäbisch Hall

Stage Club

tba

28/05/2016

tba

Erfurt

Club From Hell

tba

30/07/2016

tba

Michelau

Rock Im Wald

tba

Music

Of Hard Bones And Travelled Hearts

Mit ihrem ersten offiziellen Studioalbum „Of Hard Bones And Travelled Hearts“ entfachen Dead and Stoned ein sich ausbreitendes Lauffeuer, was nur eine Richtung kennt: Nach vorne! Immer weiter. Bis auch der letzte Verbliebene den Ruf des Fever Dogs verspürt hat.

Durch seine elf Titel hinweg deckt das Debütalbum alles ab, was sich ein Rockerherz wünscht. Mit klassischem „Hard Rock“ als Königsdisziplin auf den Fahnen stehend lädt die Platte ein, sich auf eine Reise mit ungewissem Ausgang zu begeben. Mit seinem schreienden Intro gibt der erste Track „Hell Ride“ bereits die Marschrichtung an, bevor die Stimme des Rock 'N’ Roll ertönt: „It’s five o’ clock and I’m somewhere. I got nothing left except the clothes that I wear!“

Von brachialen Rocksongs, wie z.B. „Fever Dog“ und „Fire It Up!“ bis hin zu leibhaftigen Hymnen („Summertime“, „Everything’s Alright“) und eskalierenden Stadionkrachern („Devil Alive“, „On The Road Again“) hält die Platte alles bereit um diejenigen Herzen zu entfachen, die so lange warten mussten.